Start Astro-Videos

Hier können Sie sich meine selbst erstellten Astrofilmchen anschauen.


12. Oktober 2015 - Flares von Geostationären Satelliten
Diese Aufnahme entstand in der Nacht vom 11. auf den 12.10.2015 aus 145 Einzelbelichtungen á 60 Sekunden Belichtungszeit. Die Einzelfotos habe ich mit 18 mm Brennweite aufgenommen, das Resultat zeigt aber nur ca. 2/3 des Aufnahmegesichtsfeldes. Auf Höhe des Himmelsäquators kann man deutlich ein paar helle weiße Punkte "aufblinken" sehen. Hierbei handelt es sich um reflektiertes Sonnenlicht der auf 36.000 km Höhe über dem Äquator "geparkten" geostationären Satelliten. Dieses Ereignis ist nur bei einem bestimmten Sonnenstand zu sehen, wenn Sonne, Erde und die Positionen dieser Satelliten in etwa einer Ebene liegen. Zusätzlich sieht man leider auch den während der Aufnahmezeit immer wieder durchs Bild flitzenden irdischen Flugverkehr und die roten und blauen Fehlpixel meiner Canon EOS1000D, mit der ich die Einzelbilder geschossen habe.


(Canon EOS1000D mit Kit-Objektiv)

 


26. Februar 2012 - Begegnung unseres Mondes mit den Planeten Jupiter und Venus

Am 26.02.2012 gab es am Abendhimmel eine schöne Konstellation, bestehend aus dem Gasriesen Jupiter, der strahlenden Venus und unserem Erdenmond zu sehen. Wie auf den Aufnahmen zu erkennen, bildeten Sie ein Dreieck - links Jupiter, dann der Mond und rechts die Venus. Dieses Filmchen besteht zum einen aus ein paar Fotos dieses Ereignisses und einer Zeitrafferaufnahme, die den Untergang dieser Konstellation hinter unserem Lengefelder Hausberg zeigt. Diese Zeitrafferaufnahme, bestehend aus 562 Einzelbildern, zeigt die Bewegung der Himmelsobjekte im Zeitraum zwischen 19.13Uhr und 21.34Uhr. Zufällig flog während der ersten Aufnahmen ein Flugzeug knapp am Mond vorbei. Die dabei entstandenen Fotos sind vor der Zeitrafferaufnahme zu sehen.


(Canon EOS1000D mit Kit-Objektiv)



12. Juli 2011 - Sonnentransit von ISS mit angedocktem SpaceShuttle "Atlantis"
Die Aufnahmen entstanden während der Mission STS-135, welche zugleich die letzte Space Shuttle Mission der NASA war. Das Shuttleprogramm wird nach diesem Flug aus Kosten- und Sicherheitsgründen eingestellt. Zu der Entstehung dieser Aufnahmen habe ich auch einen Beobachtungsbericht verfasst. Die überlagerten Einzelbilder des Transits habe ich auch in der Rubrik "Satelliten und Raumfahrzeuge" abgelegt.


(120/600 Skywatcher FH Refraktor, 9mm TS SWM Okular, Fuji Finepix F32fd und 8" f/6 GSO Newton auf LXD-75 mit Philips SPC900NC Webcam)



20. März 2011 - Mondaufgang über Korbach
Einen Tag nach Vollmond entstanden die Fotos für dieses Filmchen. Es zeigt den Mondaufgang über meiner Heimatstadt Korbach.


(Canon EOS1000D, TAIR-3 - 300mm Brennweite, Zeitrafferaufnahme mit Kit-Objektiv bei 49mm)



20. Dezember 2010 - ISS-Mond-Transit
Am 20.12.2010 flog in ca. 410km Höhe zwischen meinem 8" f/6 Dobson und dem Mond die Internationale Raumstation mittig vor der Mondscheibe her. Ein solch selten zu beobachtendes Schauspiel kann man sich für seinen Standort bei www.calsky.de vorherberechnen lassen. Drei Tage vor dem Transit zeigte mir Calsky an, dass in ca. 8km von meinem Haus entfernt die Zentrallinie verlaufen würde.


(8" f/6 GSO Dobson, 9mm TS SWM Okular, Fuji Finepix F32fd, Stimmungsfotos mit EOS1000D+Kit-Objektiv)



08. Oktober 2010 - Komet 103P/Hartley2 fliegt am Doppelsternhaufen h+χ im Sternbild Perseus vorbei. Diese Zeitrafferaufnahme zeigt, welche Strecke der Komet scheinbar in 2 Stunden zurückgelegt hat. Die Helligkeit des Kometen wird während des Videos scheinbar schwächer, was daran liegt, dass das Kameraobjektiv während der Aufnahmeserie etwas Taubeschlag bekam.


(Canon EOS1000D, TAIR-3 - 300mm Brennweite, Blende f/5,6 - 57 Einzelbelichtungen á 120 Sekunden mit ISO800)




2,5 Stunden an meinem Beobachtungsplatz
Diese Aufnahme entstand in der Nacht vom 03. auf den 04. Juni 2010. Die Kamera guckt dabei Richtung Nord-Ost. In der Bildmitte ist bis kurz vor Schluss der Aufnahme die Anstrahlung "unseres" Georg-Viktor-Turms auf dem Eisenberg zu sehen. Glücklicherweise wird diese immer in der zweiten Nachthälfte ausgeschaltet.


(Canon EOS1000D, Kit-Objektiv-18mm, Jackar-Fischaugeaufsatz)




05. Januar 2009 - First Light meines 16" f/4,5 Meade Starfinder Dobsons


(Canon EOS1000D, Kit-Objektiv-18mm)




Das Sternbild Orion in Zeitraffer


(Canon EOS1000D, Kit-Objektiv-18mm)